bedeckt München 11°
vgwortpixel

Vortrag in Markt Schwaben:Clara Schumann im Porträt

Franz Liszt nannte sie eine Priesterin: Clara Schumann, als Clara Wieck vor 200 Jahren geboren, war eine der großen Pianistinnen ihres Jahrhunderts, aber auch eine bedeutende Komponistin. In ihrem langen Leben hat sie als Künstlerin, Managerin, Ehefrau (des Komponisten Robert Schumann) und Mutter ein einzigartig vielseitiges Frauenleben gelebt. Friedrich Eras, Autor und ehemals Pfarrer in Markt Schwaben erzählt von Clara Schumann, und zwar in einem Vortrag am Mittwoch, 4. Dezember, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Markt Schwaben.