bedeckt München 12°

Vaterstetten:Sponsorenlauf mal anders

Von sz, Vaterstetten

Der Sponsorenlauf des Vaterstettener Humboldt-Gymnasiums für den Verein Alem Katema findet dieses Jahr in veränderter Form statt. Statt einem Lauf läuft jeder für sich und gibt die Daten in eine App ein - bis kurz nach den Sommerferien zum 15. September. Wie immer können sich Schüler, Lehrer und Eltern Sponsoren suchen - für jede gelaufenen 1000 Meter werden dann 50 Cent gespendet. Vorteil des virtuellen Laufs: Es kann zu beliebigem Termin und öfters gelaufen werden. Und auch Externe sind in diesem Jahr beim Charity-Run zugelassen, sie spenden pro 1000 Meter einen Euro. Einfach die "Runtastic"-App aufs Handy laden und der Gruppe "Humboldt Läuft!" beitreten. Der Erlös kommt wie jedes Jahr Alem Katema zugute: 2020 vor allem den Corona- und Hygienemaßnahmen des Vereins in den Schulen, Kindergärten und dem Krankenhaus der Partnerstadt. Der Fußweg vom Humboldt-Gymnasium nach Alem Katema - 7234 Kilometer lang - soll, so das Ziel, zwei bis drei mal erreicht werden. Infos: www.vaterstetten-alemkatem.de

© SZ vom 03.08.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite