bedeckt München
vgwortpixel

Vaterstetten:Auf den Spuren von Paulo Freire

Paulo Freire war ein bedeutender Pädagoge und Philosoph, der für das Recht auf Bildung aller in Brasilien lebender Menschen kämpfte. Mit Beginn der Militärdiktatur musste er das Land verlassen. Dadurch verbreitete sich seine Pädagogik auch in Europa und in Deutschland. Sich der aktuellen Situation bewusst werden und auf diese Weise sich selbst und die Welt verändern wollen, das sind die Kernaussagen von Paulo Freire. Bis in die heutige Zeit und vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen Migrationsbewegung seien seine Ideen grundlegend für eine Bildung und Erziehung für alle Menschen, sagt VHS-Leiter Jürgen Will. Elisa Schellhorn de Sá und Will lesen am Dienstag, 10. November, Texte von Paulo Freire, Jorge Amado und Paulo Lins in brasilianischer und deutscher Sprache. Donato Miroballi begleitet mit der Gitarre. Die literarische Reise beginnt um 19 Uhr in der Volkshochschule Vaterstetten, in der Baldhamer Straße. Um Anmeldung wird gebeten.