bedeckt München 16°

Unfall in Anzing:Geparktes Auto gerammt

Betrunken und ohne Führerschein ist ein 39-Jähriger in der Nacht auf Sonntag in ein anderes Auto gekracht. Der Mann war in der Münchener Straße in Anzing unterwegs, als er ungebremst auf ein dort abgestelltes Fahrzeug auffuhr. Dieses wurde den Polizeiangaben zufolge mehrere Meter weit auf den Gehweg geschoben. Beide Fahrzeuge sind durch den Unfall erheblich beschädigt worden. Es entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von über 20 000 Euro. Der Fahrer hat sich bei dem Aufprall außerdem leicht verletzt. Das allerdings hinderte den Mann nicht daran, mit seinem Auto wegzufahren, ohne um sich den angerichteten Schaden zu kümmern.

Gleich vier Zeugen hatten jedoch den Unfall beobachtet und verständigten die Polizei. Nach einer Fahndung mit mehreren Streifen konnte diese den Mann schnappen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über der erlaubten Grenze, außerdem stellten die Beamten fest, dass der 39-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Gegen ihn wurde deshalb nun ein Strafverfahren eingeleitet.

© SZ vom 07.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite