bedeckt München 20°

Treffen für Heimatforscher:Die Geschichte der Polizei in Grafing

Der Leiter von Archiv und Museum der Stadt Grafing, Bernhard Schäfer, lädt am kommenden Donnerstag, 25. Juli, wieder alle an der Geschichte des Grafinger Raumes Interessierten zum anregenden Austausch ein. Diesmal stellt der Historiker aus Frauenneuharting Dokumente vor, die in Wort und Bild aus der langen Grafinger Polizeigeschichte berichten. Dabei wird auch an vieles erinnert, das heute sicher in Vergessenheit geraten ist. Zum Beispiel wird Bernhard Schäfer ein Gemälde des Künstlers Standl aus dem Jahre 1897 präsentieren, das den Bichler-Hof in Öxing zeigt. Darin nämlich fand 1869 die erste Grafinger Gendarmeriestation ihre Unterbringung. Welchen bösen Buben dort wohl einst das Handwerk gelegt wurde? Die zwanglose Zusammenkunft am Donnerstag, 25. Juli, findet in der Grafinger Gaststätte "Kastenwirt" statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Archiv- und Museumsleiter Schäfer hofft auf viele interessierte Teilnehmer.

  • Themen in diesem Artikel: