bedeckt München 15°
vgwortpixel

Tradition:Kirchweihritt in Hergolding

Die Vereine Pferdefreunde Parsdorf-Vaterstetten und Hergoldinger Stammtisch laden am Kirchweihsonntag, 15. Oktober, zum 9. Kirchweihritt am Dorfplatz in Hergolding ein. Um 14:45 Uhr sammeln sich die Reiter und Gespanne auf der Wiese des Spitzauer-Hofes und ziehen gemeinsam nach Hergolding. Nach einer kurzen Andacht umrunden die Pferde dreimal den Dorfplatz und erhalten dabei den Segen, der sie, ihre Reiter und Fahrer vor Krankheit und Unglück schützen soll. Der Anblick der prachtvoll geschmückten Pferde aller Rassen, vom Mini-Pony bis zum schweren Kaltblut, die entweder geritten werden oder alte Kutschen ziehen, erfreut jeden Pferdeliebhaber. Einen Wagen, geschmückt mit einer Erntekrone und Feldfrüchten, eine Leonharditruhe oder eine alte pferdebespannte Feuerwehrspritze mit Feuerwehrmännern in Originaluniformen gibt es zu bestaunen. Die Jagdhornbläser umrahmen das herbstliche Bild mit ihren Klängen. Für das leibliche Wohl werden Kirchweihnudeln, Kaffee und Bratwurstsemmeln angeboten. Alle Reiter und Fahrer mit ihren Pferden sind herzlich eingeladen. Die Veranstalter freuen sich bei jedem Wetter auf zahlreiche Zuschauer.

© SZ vom 11.10.2017 / SZ
Zur SZ-Startseite