bedeckt München

Theater am Burgerfeld:Markt Schwaben unplugged

Konzertabend mit Künstlern aus der Region

Der Theaterverein Markt Schwaben präsentiert nun wieder einen Konzertabend, der akustische Gitarren, sanfte Töne und starke Stimmen verspricht. "Wir haben uns bemüht, trotz erschwerter Bedingungen musikalisch eine möglichst große Vielfalt aus der Region zu bieten", so Thomas Steinbrunner, der den Abend gemeinsam mit Stephan Buchenrieder organisiert und moderiert.

So wird diesmal unter anderem die Münchner Sängerin Laura Ernst, Künstlername Music Mule, zu erleben sein, die mit Loopers und Gitarre Eigenes sowie Cover vorstellt. Auch die Poinger Band Petra Pan spielt Coversongs in eigener unplugged-Interpretation. Die Sängerin wird begleitet von Gitarre und Schlagwerk. Als kleines Highlight stehen außerdem die Shots aus Poing auf dem Programm. Ludwig Stadler und Raffael Scherer alias "Eddy" und "Elles" kommentieren in ihren witzigen und sozialkritischen Songs Dinge wie Rechtspopulismus, den Alkoholkonsum von Jugendlichen oder die Corona-Krise. Auch der junge Sänger Jonas Frank aus Markt Schwaben wieder mit von der Partie sein.

"Markt Schwaben unplugged" findet statt am Samstag, 24. Oktober, um 20 Uhr im Theater am Burgerfeld (Einlass 19 Uhr). Karten für neun Euro gibt es online unter www.theater-marktschwaben.de oder an der Abendkasse. Der Verein bittet jedoch um Reservierung im Vorfeld.

© SZ vom 22.10.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite