Semesterauftakt in Vaterstetten:Facetten der Demokratie

VHS Vaterstetten hält trotz Corona an Schwerpunktthema fest

Am 3. Oktober jährt sich der Tag der Deutschen Einheit zum 30. Mal. Aus diesem Anlass hatte man sich bei der Volkshochschule (VHS) Vaterstetten dazu entschlossen, sich an der "Langen Nacht der Demokratie" im Landkreis Ebersberg zu beteiligen und damit das neue Semester zu beginnen. Der Demokratie-Aktionstag ist wegen Corona nun auf nächstes Jahr verschoben worden, die VHS allerdings hält an ihrem geplanten Semesterauftakt fest. Zumindest so weit das möglich ist, denn wie die VHS in einer Pressemeldung schreibt, sei eigentlich ein umfangreicheres Programm geplant gewesen, als nun tatsächlich stattfinden kann. "Leider hat sich die Coronalage nach Erscheinen des Programmheftes wieder verschlechtert", so die VHS. Zur Semestereröffnung am 2. Oktober hätte es eigentlich eine Bürgerwerkstatt und einen Malwettbewerb geben sollen. Zusätzlich waren Infostände der Kooperationspartner und der Referenten der Hörpfade geplant. "All dies können wir so nicht durchführen. Wir möchten aber die Themen und Inhalte retten und mit Ihnen diskutieren", schreibt die VHS weiter.

Konkret gibt es deshalb folgendes Alternativangebot: Die Bürgerwerkstatt am 2. Oktober wird zu einer Onlineveranstaltung, die live im Internet übertragen wird. Den Zugangslink gibt es am Veranstaltungstag auf der Internet-Startseite www.vhs-vaterstetten.de. Beginn ist wie geplant um 17.30 Uhr mit einem kurzen Beitrag der Musikschule und der Einführung ins Thema. Von 18 Uhr an folgen von den Referenten kurze, zehnminütige Impulsreferate, direkt im Anschluss können die real anwesenden Personen (maximal 15 Teilnehmende, die sich voranmelden müssen) und die Zuschauer im Live-Chat Verständnisfragen klären. Die Impulsreferate kommen in folgender Reihenfolge: Andreas Dohmen spricht über Demokratie und Digitalisierung, Markus Hünemörder thematisiert Demokratie und Politik und Martin Schneider widmet sich der Demokratie vor Ort. Anschließend beleuchtet Julien Straninger den Zusammenhang zwischen Demokratie und Erziehung, ehe SZ-Redakteur Korbinian Eisenberger einen Einblick in das Zusammenspiel von Demokratie und Medien gibt. Im Anschluss werden offene Fragen diskutiert.

Gegen 20 Uhr erfolgt schließlich auch die Bekanntgabe der Gewinner des Malwettbewerbs zum Thema Wald aus dem vergangenen Semester. Die Ausstellung ist von 28. September um 12 Uhr an auf der Homepage der VHS abrufbar. An der Auswahl der besten Bilder kann sich jeder beteiligen, indem er bis zum 2. Oktober um 12 Uhr unter service@vhs-vaterstetten.de seine Stimme abgibt. Die Sieger werden am Nachmittag durch die VHS ermittelt und am Abend online verkündet. Jeder hat eine Stimme, die Preisverleihung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Von Montag, 5. Oktober, an ist die Ausstellung für die Öffentlichkeit freigegeben und kann zu den allgemeinen Öffnungszeiten der VHS angeschaut werden.

VHS Vaterstetten: Semesterauftakt zum Thema Demokratie. Vor Ort und via Livestream am 2. Oktober von 17 bis 21 Uhr. VHS-Bildungszentrum, Baldhamer Straße 39, Vaterstetten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: