Pliening:Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Autofahrer hat am Dienstag in Pliening beim Abbiegen einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen und dabei einen folgenreichen Unfall verursacht. Der 22-jährige Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden, der 53-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 25 000 Euro geschätzt.

Der Unfallverursacher hatte gegen 18 Uhr von der Gewerbestraße in Pliening nach links in die Kirchheimer Straße einbiegen wollen. Dabei übersah er den Motorradfahrer, der von links kam und Vorfahrt hatte. Ungebremst krachte das Motorrad in das linke Heck des Autos. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München wurde zur Klärung des genauen Unfallherganges ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Nachdem der Verdacht bestand, dass der Motorradfahrer alkoholisiert und möglicherweise auch unter Drogeneinfluss fuhr, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Aufgrund der Unfallaufnahme und der Gutachtenerstellung war die Staatsstraße für etwa drei Stunden gesperrt. Die Feuerwehr leitete um.

© SZ vom 29.07.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB