Philippuskirche Musik zur Todesstunde Jesu

Die Johannespassion von Heinrich Schütz erklingt am Karfreitag, 19. April, um 15 Uhr in der Philippuskirche Markt Schwaben. Wie jedes Jahr findet zur biblischen Todesstunde Jesu eine mit besonderer Musik ausgestaltete Stunde unter Leitung von Christiane Iwainski statt. Kantorei und Orchester der beiden evangelischen Gemeinden Poing und Markt Schwaben stellen in Kooperation die Passionsgeschichte dar. Anna Ratcliffe aus Karlsruhe wird mit ihrer warmen Altstimme die Evangelistin singen. Gottfried Rühlemann aus München verleiht der Partie des Jesus seine Baritonstimme. Die anderen Darsteller wie Magd, Pilatus, und Knecht werden von Lea Machenschalk, Guntram Müller-Liebler und Hans-Jürgen Lichter verkörpert. Umrahmt wird das Werk von Orchesterstücken von Corelli, sowie einem Chorwerk des Orchestrantenquartetts. Der Besuch des Konzertes ist unentgeltlich, Spenden sind aber erwünscht.