bedeckt München
vgwortpixel

Ottersberg:Von Irland nach Kuba

Folk und Salsa: Mit viel Temperament beginnen am Wochenende die Sommerkonzerte im Ottersberger Kulturstadl. Den Anfang machen am Freitag, 17. Juli, die More Maids, die "First Ladies des Irish Folk". Das Markenzeichen der Band ist der dreistimmige Gesang. Die Songs sind teils typisch irisch, teils weisen sie Acoustic-Pop-Einflüsse auf, sind aber durchweg in der irischen Tradition des "Storytelling" verwurzelt. Zwischendrin lassen die More Maids aber auch immer wieder mit flotten Tanzstücken die Funken fliegen. Barbara Hintermeier, der jugendliche Neuzugang, beeindruckt an der Fiddle, Marion Fluck setzt Glanzpunkte auf diversen Flöten, Whistles und am Akkordeon und Barbara Coerdt, deren samtige Stimme im Mittelpunkt steht, unterstreicht das Ganze mit eindrucksvollem Bouzoukispiel. Ein Konzertabend mit Wohlfühlgarantie - trotz der teils schaurigen Mordballaden und der vielen gebrochenen Herzen . . .

Weiter geht's am Samstag, 18. Juli mit Musica Cubana von Son Rico Son. Die Salsaband besticht laut Ankündigung mit viel Spielfreude, Energie und typisch karibischen Rhythmen. Das Repertoire besteht aus einer ausgewogenen Mischung von traditionellem kubanischen Son mit Salsa Klassikern bis hin zur Timba Cubana. Die Band Son Rico Son spielte unter anderem beim ZDF, auf dem Tollwood-Festival und im Schlachthof in München sowie in Österreich, Italien und der Schweiz auf vielen Festivals und Events.

Einlass und Bewirtung ist im Ottersberger Kulturstadl jeweils von 18.30 Uhr an, die Konzerte beginnen dann um 20.15 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es beim Buchladen im Poinger City Center, unter Telefon (081 21) 98 91 34, beim Zapf-Musikbüro unter (081 21) 77 27 47 oder online unter www.zapf-musik.de.