Ottersberg Drei Damen und eine Explosion

Die Band "Organ Explosion" ist am Freitag, 7. August, bei den Sommerkonzerten Ottersberg zu Gast.

(Foto: privat)

Ottersberger Sommerkonzerte gehen am Samstag zu Ende

Die Sommerkonzerte im Kulturstadel in Ottersberg gehen ihrem Ende zu: Am Freitag, 7. August, erleben die Zuschauer dort eine Organ Explosion aus Jazz, Blues, Funk und Punk. Kennengelernt haben sich die drei Musiker Hansi Enzensperger, Organ und Keys, Ludwig Klöckner, Bass, und Manfred Mildenberger, Drums, während ihres Studiums an der Münchner Musikhochschule. Nach einer Jam Session vor vier Jahren gründeten sie eine Band. Mit dabei haben sie ein Arsenal an Vintage-Instrumenten und legendären Effekten, genannt "Mrs. Hammond and Mr. Leslie, Sir Wurlitzer, Miss Clavinet, Aunt Moog and a lot of Röhren". Außerdem dabei: "Monsieur Fender Jazz Bass and his best friend - the incredible old fashioned Ludwig Drums". Die besten neun Stücke wurden für das Debütalbum im eigenen Studio aufgenommen, "Dark Heaven" etwa, eine Ballade, die an die Jungfernfahrt der Titanic erinnert, mit Posaunen, Chören und orchestralen Klängen. Entstanden ist ein modernes Jazzalbum, eingespielt mit besonderen Instrumenten.

Mit Jazz vom Feinsten reüssieren die Drei Damen, die am Samstag, 8. August, die Saison in Ottersberg beschließen. Sängerin Lisa Wahlandt, die Pianistin und Sängerin Andrea Hermenau sowie die Bassistin und Vokalistin Christiane Öttl mischen Stilistiken bunt, der Umgang mit der Musik ist jedoch immer vom Jazz bestimmt. Ihre Lieder schreiben sie selber, die Texte sind englisch bis bairisch. Die Münchner Sängerin Lisa Wahlandt ist bekannt durch Alben mit Mulo Francel von der Formation Quadro Nuevo, aber auch durch ihre Bearbeitungen der "Gute-Nacht-Lieder" mit Martin Kälberer bis hin zu Eigenkompositionen auf ihrem neuen Album "Wowowowonder". Nun hat sie eine Damenband gegründet. Mit Andrea Hermenau und der Passauer Bassistin Christiane Öttl ist ein musikalisches Profil entstanden, geprägt von einem herausragenden dreistimmigen Gesang und eigenwilligen, hörenswerten Arrangements. Das Repertoire der Drei Damen enthält von Ballade und Bossa über Chanson und Swing bis Funk und Pop alles, was Musikerinnen und Publikum gefällt.

Beginn der Konzerte in Ottersberg ist jeweils um 20.15 Uhr, Einlass um 18.30 Uhr mit Bewirtung. Karten gibt es im Buchladen im City Center Poing, Telefon (08121) 98 91 34, im Zapf-Musikbüro (Versand) unter Telefon (08121) 77 27 47, info@zapf-musik.de und www.zapf-musik.de