bedeckt München 15°
vgwortpixel

Mitten in Ebersberg:Woll-Lust in der "Love Zone"

Love Zone

Vor einem Parkplatz in der Ebersberger Ulrichstraße hängt ein weiß-rotes Absperrband - besser gesagt: hing.

(Foto: oh)

Was ein zerschnittenes Absperrband in Ebersberg mit Billy Ocean und dem Valentinstag zu tun hat.

Fast 33 Jahre ist es nun her, dass der Pop-Barde Billy Ocean die Welt um seine liebestollen Sehnsüchte bereicherte. Der britische Sänger sinnierte in den 80er Jahren ganz gerne mal über die Farbe der Liebe, lamentierte über die Trickkiste der Frauen und pries seine Wenigkeit ungeniert als "Loverboy" an. Seine geflügelte Gefühlswelt kulminierte in der "Love Zone", und damit in einer Ballade, in welcher der liebesbedürftige Sänger kräftig die Werbetrommel für seine Verführungskünste rührt. Sein Versprechen: "In the love zone, you don't have to be alone." Zum Dahinschmelzen. Oder auch nicht.

Eine ungewöhnliche Wiederauflage jener Love Zone scheint es nun möglicherweise in Ebersberg zu geben: Vor einem Parkplatz in der Ulrichstraße hängt nämlich ein weiß-rotes Absperrband, verziert mit schwarzen Großbuchstaben: "LOVE ZONE" steht da geschrieben. Hing, besser gesagt, denn seit dieser Woche nun ist das Liebesband brutal zertrennt, auseinander gerissen. Die Reste hängen nun traurig an einem Blumenkübel und an einer Wasserrinne herunter, dazwischen glitzert der Schnee.

Über die Hintergründe lässt sich nur spekulieren. Ist zwei Ebersbergern ihre Liebe plötzlich abhanden gekommen, sodass sie ihr Liebesband ein für alle mal zerschnitten haben? Oder ist es genau umgekehrt - und die romantische Party auf dem Parkplatz ist hiermit wenige Tage vor dem Valentinstag offiziell eröffnet? Oder soll hier vielleicht ein Blühstreifen entstehen, eine Love Zone zwischen Bienchen und Blümchen?

Ein älterer Herr, eher der Typ wärmespendender Lammfell-Vorleger als kuschelwilliger Loverboy, unterbricht für den Moment die Spurensuche vor Ort. Wohin das Wollgeschäft nebenan wohl gezogen sei, möchte er wissen. So viel ungenierte Woll-Lust, und das in der Ebersberger Love Zone - der 80er Jahre Bänkelsänger Billy Ocean wäre sicherlich begeistert.