bedeckt München 24°

Mit Spitzhacke Leitung beschädigt:Bauarbeiter verursachen Gasleck

Mit einer Spitzhacke hat ein Bauarbeiter im Hans-Carossa-Weg in Markt Schwaben am Montagmittag eine Gasleitung getroffen. Dadurch entstand ein Leck, aus dem Gas austrat. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Straße für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Da nicht auszuschließen war, dass das Methangas durch das Erdreich diffundieren könnte, wurden die vier angrenzenden Wohnhäuser durch die Freiwillige Feuerwehr überprüft. "Hierbei wurden keine Werte festgestellt, welche Handlungsbedarf erfordert hätten", so die Poinger Polizei. Verletzt wurde niemand. Nachdem eine Gefahr für die Bewohner auszuschließen war, wurde die Fahrbahn wieder freigegeben und die Gasleitung zunächst mittels Dämmkappe isoliert. Während des Einsatzes war die Feuerwehr Markt Schwaben, der Rettungsdienstes und die Polizei Poing im Einsatz.