bedeckt München 17°

Markt Schwaben:Neue Beraterin beim Diakonieverein

Seit 32 Jahren erfährt die Ehe- und Lebensberatungsstelle des evangelischen Diakonievereins Markt Schwaben in der Loderergasse 4 gleichbleibenden Zuspruch. Mit Beginn des neuen Schuljahres nimmt Maria Buchberger-Cocuzza als neue Beraterin ihre Tätigkeit auf. Die Sozialpädagogin hat sich laut einer Pressemitteilung des Diakonievereins in ihrer beruflichen Tätigkeit ein breites Spektrum an profunden Kenntnissen in systemischer Familientherapie angeeignet. Ein großer Teil ihrer derzeitigen Arbeit bestehe darin, hochbelasteten Menschen in Krisenzeiten Hilfen zur Stabilisierung zu ermöglichen. "Situationen präzise in kurzer Zeit zu beurteilen, die Komplexität von Problemen zu reduzieren und durch die systematische Betrachtungsweise kreative Ideen und Lösungen zu entwickeln", dies sei ihr Ziel, sagt Buchberger-Cocuzza. Mit ihrem Erfahrungsschatz passe die neue psychologische Beraterin ideal zum Konzept der Beratungsstelle, so der Diakonieverein, dessen Angebot auch von Menschen aus dem weiteren Umfeld genutzt wird. Anmeldungen nimmt Buchberger-Cocuzza unter der Telefonnummer (0157) 37 31 16 74 entgegen.

© SZ vom 14.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite