bedeckt München 31°

Markt Schwaben:Jugendliche kraxeln auf Hochbehälter

Unerlaubterweise haben sich Jugendliche am Wochenende auf dem Hochbehälter der Wasserversorgungsanlage auf der Wittelsbacher Höhe in Markt Schwaben herumgetrieben. Eine Anruferin hatte am Sonntag gegen 21.15 Uhr die Polizei verständigt, weil sie sich erinnerte, dass von dem Areal erst kürzlich einige Fälle von Sachbeschädigung gemeldet wurden. Bei Eintreffen der Streifenbesatzungen versuchten sich die drei Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren einer Kontrolle zu entziehen, konnten jedoch unmittelbar gestellt werden.

Wie schon bei den Beschädigungen des Hochbehälters vor einer Woche hatten sich die drei Markt Schwabener der Polizei zufolge Zutritt zur Wasserversorgungsanlage verschafft, indem sie den Bauzaun, der der Einfriedung der Versorgungsanlage dient, öffneten. Ob die Burschen auch für die Beschädigungen und den Diebstahl der Wasserrohrabdeckung vom 26. Juni verantwortlich waren, muss noch geklärt werden.

© SZ vom 07.07.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite