bedeckt München
vgwortpixel

Kräuterpädagogik in Amerang:Alpines Bleaml

Das Edelweiß, in der Volksmedizin auch als "Bauchwehbleaml" bekannt, wurde in früheren Zeiten gerne bei Magenbeschwerden verabreicht. Doch die alpine Pflanze hat viele Besonderheiten, die sie zur Herstellung von Naturkosmetik prädestiniert: Sie zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Antioxidanzien sowie nährende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften aus. "Edelweißkosmetik" selbst herstellen kann man an diesem Samstag, 3. August, von 14 bis 17 Uhr bei einem Workshop für Erwachsene im Bauernhausmuseum Amerang. Kräuterpädagogin Andrea Illguth zeigt dabei, welches Potenzial in dem kleinen Korbblütler steckt. Die Teilnehmer stellen eine Gesichtscreme, einen Lippenstift sowie eine Pflegelotion her. Anmeldung unter www.bhm-amerang.de oder (08075) 915 09 11.

© SZ vom 03.08.2019 / sz
Zur SZ-Startseite