bedeckt München 31°

In Markt Schwaben und Erding:Freiwilligendienst bei den Maltesern

Nach dem Lockdown beginnt nun eine gewisse Normalisierung, die es erlaubt, Pläne für den Herbst zu machen. Von September an oder später können Interessierte wieder einen Bundesfreiwilligendienst beziehungsweise ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern in der Region beginnen. Mögliche Einsatzbereiche in Erding sind der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung und Betreuungsbedarf und bereits ab Juli oder August der Hausnotruf. Am Flughafen München und in Markt Schwaben gibt es jeweils einen Platz im Rettungsdienst/Krankentransport. Die Interessenten müssen mindestens 18 Jahre alt sein und den Pkw-Führerschein (Klasse B) haben, teilweise ist ein Jahr Fahrpraxis (ohne Begleitetes Fahren) erforderlich. Darüber hinaus sollten die künftigen "Bufdis" Freude am Umgang mit Menschen, Flexibilität und Teamfähigkeit mitbringen, wie die Malteser in einer Pressemitteilung informieren. Weitere Informationen gibt es in Erding unter Telefon (08122) 99 55 16, an der Rettungswache am Flughafen unter der Telefonnummer (089) 97 59 01 72 oder unter www.malteser-freiwilligendienste.de. Nach Absprache gibt es für Interessenten die Möglichkeit, in den gewünschten Bereich "hineinzuschnuppern".

© SZ vom 17.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite