bedeckt München 18°

In Egmating:Erfolgreiche Vermisstensuche

Ein 78-jähriger Egmatinger, der an Demenz erkrankt ist und am Donnerstagabend von einem Spaziergang mit seinem Hund nicht zurückgekehrt ist, hat eine große Suchaktion ausgelöst. Zusätzlich zu den Polizeistreifen aus Ebersberg und Poing wurde ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert. Außerdem wurden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Egmating und Hundesuchstaffeln der freiwilligen Feuerwehren Aschheim und Hochbrück alarmiert. Noch bevor die Hundestaffeln jedoch ihre Suche beginnen konnten, meldeten 23.10 Uhr Einsatzkräfte der Feuerwehr Egmating, dass sie Mann und Hund im Unterholz nahe Neuorthofen aufgefunden hatten. Beide hatten den ungewollt verlängerten Spaziergang unbeschadet überstanden. Sie wurden von den Rettungskräften heimgebracht.

© SZ vom 26.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite