bedeckt München
vgwortpixel

Hommage an verstorbenes Mitglied:AK 68 ehrt C.A. Wasserburger

"Hinterlassenschaft - Kunst ist, oder auch nicht; Kunst muss man sich denken." Unter diesem Motto steht nun eine ganz besondere Ausstellung in Wasserburg am Inn: Der dortige Kunstverein AK 68 ehrt damit C.A. Wasserburger. Er war Gründungsmitglied des AK 68 und hat den Verein entscheidend geprägt. Er ist im Juli 2018 verstorben, kurz zuvor war er noch Mitglied der Jury für die Große Kunstausstellung. Eröffnet wird die Retrospektive in der Galerie im Ganserhaus am Samstag, 28. September, um 19 Uhr. Doch C.A. Wasserburger zu Ehren findet bereits um 17.30 Uhr eine Prozession von der Plätte am Skulpturenweg zum Marienplatz statt, wo anschließend ein besonderes Konzert erklingt: Bernd Kemling spielt Percussion, Sivia Hatzl Kreissäge. Zu sehen ist die Ausstellung dann bis 27. Oktober, geöffnet ist donnerstags bis sonntags, jeweils von 13 bis 18 Uhr.