Grafing:Teuflisch gute Band

Obwohl die beliebte Sängerin Nene Cabron krankheitsbedingt aus der Band Devil may care ausgeschieden ist, haben die gut eingespielten Teufel auch in der Corona-Zeit keine Ruhe gegeben und ein neues Programm erarbeitet. Es heißt: "Without an Angel" und ist am Donnerstag, 28. Oktober, in der Grafinger Stadthalle zu hören. Jazzige, balladeske und auch rockig-funkige Kost aus der Feder von Carla Bley, Michael Brecker, Joey Calderazzo, Roy Hargrove, Pat Metheny, Wes Montgomery und anderen garantieren neben Eigenkompositionen einen abwechslungsreichen Abend. Der in Oberpframmern lebende Jazzgitarrist Peter Satzger ist seit vielen Jahren in der Münchener und Ebersberger Szene aktiv. Oliver Betz aus Gröbenzell bildet als Kontrabassist den soliden und swingenden Unterbau der Gruppe. Aus der Musikerinitiative Jazz Grafing bestens bekannt sind Joachim Jann am Altsaxofon und Frank Haschler an Drums und Percussion. Der Eintritt ist frei, reservieren kann man online unter www.stadthalle-grafing.de. Der Einlass startet um 19 Uhr, das Konzert um 20 Uhr.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB