bedeckt München
vgwortpixel

Glonn:Vorbildliche Dorffestvereine

Von einem "bürgerlichen Engagement, das Seinesgleichen sucht", hat Glonns Bürgermeister Josef Oswald (CSU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mit Blick auf die Sanierung des Parkplatzes hinter der Schule gesprochen. Auf Initiative der Dorffestvereine wurde dieses Areal gepflastert und mit einer neuen Elektrik versehen. Dabei hätten 105 freiwillige Helfer etwa 2300 Arbeitsstunden geleistet, sagte der Bürgermeister, darüber hinaus hätten sich die Vereine finanziell mit etwa 8350 Euro beteiligt. Der Gewerbeverband spendierte Brotzeit, einzelne Firmen zahlen sechs Bäume, die nun noch auf dem Platz gepflanzt werden sollen. "Die Baukosten für die Gemeinde betragen bislang etwa 113 000 Euro", so Oswald, das seien zwar 13 000 Euro mehr als ursprünglich geplant, jedoch etwa 200 000 Euro unter der Schätzung eines Ingenieurbüros bei "Vollvergabe", also ohne die Eigenleistung der Vereine - und ohne Elektrokosten. Die Marktgemeinde könne daher mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden sein, so der Bürgermeister.

© SZ vom 12.10.2015 / abl
Zur SZ-Startseite