bedeckt München
vgwortpixel

Glonn:Opernluft schnuppern

Sängerinnen und Sänger für ambitioniertes Chorprojekt gesucht

Einmal den berühmten "Gefangenenchor" aus der Oper "Nabucco" von Giuseppe Verdi auf der Bühne singen? Oder Melodien aus der "Norma" von Vincenzo Bellini? Wer sich dafür begeistern kann, darf sich freuen, denn nun werden für einen Opern-Projektchor noch Sängerinnen und Sänger gesucht. Der Gemischte Chor Glonn nimmt dafür chorerfahrene und begeisterte Stimmen in jeder Lage auf, besonders benötigt werden Tenöre und Bässe. Die Proben starten Anfang Februar, auf dem Programm stehen beliebte Opernchöre von Verdi und Bellini.

Gemeinsam mit dem Chor der Bürger-Sänger-Zunft-München (BZS) und seinem sinfonischen Orchester sowie internationalen Solisten möchten die Glonner ein ergreifendes Opernkonzert gestalten. Es soll aufgeführt werden am Sonntag, 17. Mai, im Künstlerhaus in München sowie am Sonntag, 24. Mai, im Alten Speicher in Ebersberg. Die BSZ ist ein Verein mit etwa 150 Mitgliedern, bestehend aus einem Symphonieorchester und einem gemischten Chor. Die Musiker sind Laien, erarbeiten sich aber große Werke der Klassik. Das nächste Projekt widmet sich italienischen Opernchören von Verdi und Bellini, etwa dem "Zigeunerchor" aus dem "Troubadour", dem "Trinklied" aus "Traviata" oder Melodien aus "Macbeth" und "I Lombardi". Geprobt wird wöchentlich von Dienstag, 4. Februar, an, jeweils 19.45 bis 21.45 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr, Klosterweg 5, zweiter Eingang, erster Stock. Zudem gibt es ein Probenwochenende Ende März in Dachau sowie Endproben mit Orchester Anfang Mai in München. Weitere Infos und Anmeldung bei Brigitte Domes unter (08092) 832 17 oder bei Hans Peljak unter (08025) 80 65.

© SZ vom 22.01.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite