bedeckt München 19°

Fahndungserfolg in Vaterstetten:Glückstreffer für Erdinger Kripo

Die Polizei hat per Zufall einen Mann geschnappt, nach dem wegen verschiedener Vergehen gefahndet wird. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Vaterstetten waren die Polizisten der Kripo Erding am vergangenen Donnerstag eigentlich in einer ganz anderen Fahndung unterwegs. Als sie die Wohnung eines Verdächtigen betraten, fanden sie dort nicht nur eine kleine Menge Marihuana und Amphetamin - sondern auch jenen 25-Jährigen, nachdem sie wegen drei Vergehen ohnehin bereits gesucht hatten. Bei dem 23-jährigen Sohn der Wohnungsinhaberin wurde außerdem ein unter das Waffengesetz fallendes Springmesser aufgefunden. Gegen die beiden jungen Männer wurden Verfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Waffengesetz eingeleitet. Der 25-Jährige wurde festgenommen, er hatte eine achtmonatige Haftstrafe nicht angetreten.

© SZ vom 03.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite