Ein Tscheche in Deutschland Allerlei Kökölöres

Jaromir Konecny, tschechisch-deutscher Schriftsteller und Slampoet präsentiert "Krapfen mit Kökölöres" in der Turmstube der Stadthalle. Am Donnerstag, 25. April, erzählt er vom täglichen Kampf, den ein Tscheche in Deutschland mit Umlauten und anderen Hindernissen führt. Mit seinem "behmischen Akzent" erzählt er von seinen kulturellen und sprachlichen Abenteuern und zeigt, wie man mit allerlei Verrenkungen das Leben meistert. Beginn ist um 20 Uhr, Karten gibt es in der Stadthalle.