bedeckt München 11°
vgwortpixel

Ehrung für den "Perchtenvater":Kirchseeon bekommt Hans-Reupold-Straße

Er war Ehrenbürger der Marktgemeinde, hat dort den Perchtenbrauch etabliert und sich auch sonst auf vielfältige Weise in Kirchseeon eingebracht - Hans Reupold senior, der Mitte Juli im Alter von 95 Jahren gestorben ist. Wie der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat, wird nun eine Straße nach dem gebürtigen Kirchseeoner benannt. Diese muss allerdings erst noch gebaut werden. Es handelt sich um die Erschließungsstraße zum Baugebiet auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände, die dann Hans-Reupold-Straße heißen soll.

© SZ vom 13.08.2019 / aju
Zur SZ-Startseite