bedeckt München
vgwortpixel

Ebersberg:Trauer um Janina Zuschrott

Abschied von Janina Zuschrott: Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, 18. November, 12.45 Uhr, im Alten Riemer Friedhof statt.

(Foto: Renate Schmidt)

Sie hat nie lang gefackelt, sondern einfach zugepackt: Wenn Menschen Hilfe brauchten, war Janina Zuschrott zur Stelle. Liebevoll kümmerte sie sich in Poing um alte und kranke Menschen, wie viele Stunden sie dabei ehrenamtlich im Einsatz war, hat sie nie gezählt. Nun ist Janina Zuschrott im Alter von 68 Jahren gestorben - in ihrer Heimatgemeinde Poing wird sie eine große Lücke hinterlassen. Das Engagement der gebürtigen Herrschingerin, die 1998 nach Poing gezogen war, ist bereits in der Vergangenheit immer wieder gewürdigt worden: Für ihre Arbeit bei der Poinger Tafel, bei der Freiwilligenagentur und bei der Nachbarschaftshilfe hatte sie 2008 den Gerda-Eisgruber-Gedächtnispreis erhalten, 2010 verlieh ihr die Gemeinde Poing die Bürgermedaille. "Es macht mir Spaß, aber vor allem habe ich festgestellt, wie wichtig diese Arbeit ist", hat sie selbst einmal gesagt.