bedeckt München

Ebersberg:Retro-Futuristen im Konzert

Die drei Musiker von Organ Explosion haben ein Faible für Vintage-Instrumente, die beim Konzert am Donnerstag, 29. Oktober, im Alten Kino in Ebersberg zu bestaunen sind - oder im Livestream. Hansi Enzensperger (Keys), Ludwig Klöckner (Bass) und Manfred Mildenberger (Drums) benutzen von der Hammond-Orgel bis zum Moog-Synthesizer, vom alten Fender-Bass bis zum klassischen Ludwig-Drumset praktische alles, was Nostalgiker-Herzen höher schlagen lässt. Als "Vintage-Krassomaten" mit einer Extraportion Spielwitz kreieren sie damit ihren ganz eigenen Sound: eine clubtaugliche saftige Mischung aus Funk, Blues, jazzigen Harmonien und "Melodien für Millionen". Wahre Retro-Futuristen!

Alle drei Bandmitglieder sind akademisch geprüfte Jazzer. Dem Trio kommt außerdem eine andere Qualifikation Enzenspergers zugute: Als gelernter Automechaniker kann er schrauben und löten und Reparaturen an den alten Instrumenten und Geräten, die alle ihre eigene Geschichte haben, selbst übernehmen. Vor zwei Jahren ist das Trio im Alten Speicher beim Jubiläumsgastspiel der "Radiospitzen", das für Fernsehen und Radio aufgezeichnet wurde, zwischen Kabarett-Stars aufgetreten. Nun präsentiert Organ Explosion sein aktuelles Studio-Album "La Bomba" - ein "groovegesättigtes, augenzwinkerndes Meisterwerk", wie die Süddeutsche Zeitung urteilte. Live- und Livestream-Tickets gibt es unter (08092) 255 92 05 oder im Internet unter www.kultur-in-ebersberg.de. Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr, das Haus öffnet um 19.30 Uhr.

© SZ vom 27.10.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite