Ebersberg Auftakt in Schrottgalerie

Foto: Veranstalter/oh

(Foto: )

An diesem Samstag, 7. Januar, um 19.30 Uhr eröffnet das Trio Zorya das Programm 2017 in der Schrottgalerie Friedel in Glonn. "Trio Zorya" ist der Name dreier Damen, die große Freude daran haben, zusammen Jazz zu spielen. Oder jazzige Popsongs. Irmi Haager (Kontrabass und Stimme), die schon mehrmals in der Schrottgalerie zu Gast war, bringt ihre ehemaligen Studienkolleginnen Manuela Huber (Klavier, Stimme) und Katharina Fenn (Schlagzeug) mit in die Galerie. Die "Zoryen" sind auf der Suche nach Verbindungen, Harmonien und leuchtenden Fixpunkten, die sie in ihre musikalischen Sternbilder packen können. Es entsteht Musik, charmant, leicht und innig. Die drei Frauen belassen es nicht bei der im Jazz gewohnten Klavier-Triobesetzung. Sie fügen zwei Stimmen hinzu, die sich erdig-rau und zauberhaft leicht in den Kontext fügen: Laluna Blue ist ein akustisches Trio aus dem Raum Rosenheim, das sein Publikum mit Bossa, Pop, Jazz, Folk, Blues, Oldies unterhält. Laluna Blue interpretieren bekannte, weniger bekannte und eigene Songs: Unter dem "Blauen Mond" klingt Altbekanntes aufregend neu und Neues vertraut. Reservierungen unter Telefon (08093) 53 25 oder schrottgalerie.friedel@gmx.de. Foto: Veranstalter