bedeckt München 11°
vgwortpixel

Bauernhausmuseum Amerang:Starker Roman

"Heimatgold" heißt der Roman, den Autor Andreas Lechner am Donnerstag, 13. Februar, im Bauernhausmuseum Amerang vorstellt. Vorkriegszeit im ländlichen Bayern: Während die Industrialisierung Einzug hält, stemmt ein Bauernbub aus Kolbermoor jeden Tag Mehlsäcke. Denn Josef Straßberger hat ein Ziel: Der stärkste Mann der Welt zu werden. Und weder seine Herkunft noch die Einberufung können ihn aufhalten. Er überlebt den Ersten Weltkrieg. Verwundet, aber nicht gebrochen geht er in die große Stadt zu den Gewichthebern des TSV 1860 München. Bald folgt Titel auf Titel: Deutscher Meister, Weltmeister, der Triumph bei den Olympischen Spielen 1928. Die schillernden Zwanzigerjahre bringen den Aufschwung, mit Gastronomie und Pferden häuft er ein Vermögen an. Andreas Lechner taucht tief in das Leben seines Großvaters, des Gewichthebers Josef Straßberger ein und entwirft dabei ein grandioses Sittengemälde eines halben Jahrhunderts deutscher Geschichte. Die Lesung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro. Karten sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich. Nähere Infos unter (08075) 91 50 90.

© SZ vom 11.02.2020 / sz
Zur SZ-Startseite