bedeckt München 16°

Auftritt in Markt Schwaben:So ein Theater mit Clown Pippo

Clown Pippo alias Stefan A. Pillokat  aus Markt Schwaben

Freut sich, endlich wieder auftreten zu dürfen: Stefan Pillokat alias Clown Pippo aus Markt Schwaben.

(Foto: Veranstalter)

Corona macht den Künstlern das Leben sehr schwer, vor allem, wenn sie Soloselbstständige sind. "Die Zeiten sind schräg und eine verlässliche neue Normalität lässt auf sich warten", sagt Stefan Pillokat, alias Clown Pippo. Doch Aufgeben ist seine Sache nicht, und Humor bekanntlich die beste Waffe gegen jeden Verdruss. Deswegen wird der Markt Schwabener am Sonntag, 20. September, auf dem Marktplatz seines Heimatortes spielen - passend zum Weltkindertag. Auf dem Programm steht das Clowntheater "Clown Pippo und das Dingsbums": Pippo (Stefan Pillokat) ist unterwegs auf der Suche nach eben jenem Dingsbums, mit seinem Französikanisch am Ende und nun braucht er Hilfe. Die erhofft er sich von den Zuschauern - großen wie kleinen, jungen wie alten. Und dass bei dieser gemeinsamen Reise einiges schief gehen wird, versteht sich ja fast von selbst...

Pippo spielt am Sonntag, 20. September, im Pavillon vor der Eisdiele am Marktplatz in Markt Schwaben, die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt. Beginn ist um 15 Uhr, Ankommen ab 14.30 Uhr. Die Zuschauer mögen bitte eigene Sitzgelegenheiten mitbringen, genügend Platz ist vorhanden. Das Stück dauert 50 Minuten am Stück und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Der Eintritt kostet sechs Euro, Familien mit bis zu drei Kindern zahlen 18 Euro. Karten gibt es nur vor Ort, Infos im Clownbüro unter (08121) 91 23 65.

© SZ vom 18.09.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite