bedeckt München 22°
vgwortpixel

Auftakt am Freitag, 11. Oktober:Literatur und Musik

Bücherei in Oberpframmern feiert Jubiläum

Die Gemeindebücherei Oberpframmern ist vor genau zehn Jahren in die Münchner Straße umgezogen - und möchte dieses kleine Jubiläum nun mit ein paar besonderen "Sammelsurium"-Veranstaltungen begehen.

Das erste Mal gefeiert wird am Freitag, 11. Oktober: Von 15 bis 17 Uhr sind Groß und Klein herzlich eingeladen zu einem großen Bücherflohmarkt mit Bilderbuchkino, Kaffee und Kuchen und vielem mehr. Und abends, von 19 Uhr an, wird das Fest in der Gemeindebücherei musikalisch abgerundet von Gmóre, einer Band aus Oberpframmern. Die Musiker gratulieren zum Jubiläum mit Modern-Folk-Songs und Irish New-Wave-Trad-Arrangements, außerdem werden sie ihre Lieblingsbücher vorstellen.

Unter dem Titel "Österreichische Melange" wird Wolfgang Hager am Mittwoch, 23. Oktober, um 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei kurze Geschichten und Kurzgeschichten "von todernst bis heiter" präsentieren. Auf dem Programm stehen Autoren wie Artmann, Doderer, Herzmanowsky-Orlando, Mander, Merz und Qualtinger, Tramin. Ein Abend, der Anspruch und Humor zu verbinden verspricht: "Ja, liest denn irgendjemand die (oder sowas!) eigentlich noch? Und das gar laut? Und möglicherweise vor anderen Leuten, die (hoffentlich) auch noch zuhören? Ja, dann...!"

Am Donnerstag, 21. November, um 19.30 Uhr wird im Rahmen der literarischen Abende erneut die Musik zu Wort kommen, und zwar jene der Romantik. Referent ist Bernd Kaiser, der jedoch nicht nur sprechen, sondern auch spielen wird. Zusammen mit zwei anderen Musikliebhabern - Joachim Heusler und Claudia Coutureau - präsentiert er als Klangbeispiele ein Trio von Heinrich von Herzogenberg (1843 bis 1900) für eine typisch romantische Besetzung: Klavier, Waldhorn und Oboe. In seinem Vortrag über die Musikgeschichte wird Kaiser auch auf Komponisten eingehen, die unverdientermaßen in der Versenkung verschwunden sind - genauso wie es Johann Sebastian Bach ergangen ist, bis zu seiner Wiederentdeckung im 19. Jahrhundert. Diese Veranstaltung findet im Pfarrheim statt.