An diesem Wochenende Deutsche Lieder

Christina Lux und "Vait" spielen in der Glonner Schrottgalerie

In der Glonner Schrottgalerie sind am Wochenende zwei Mal Musiker zu Gast, die sich der deutschen Sprache verschrieben haben. Am Freitag, 15. März, kann man Christina Lux erleben, eine der besten deutschsprachigen Singer-Songwriterinnen, und am Samstag, 16. März, macht die Band Vait aus Bad Aibling auf ihrer "Kleine Lieder Tour, Teil 2" in Glonn Station. Sie spielt deutsche Rock-Songs in akustischen Versionen.

Die Lieder von Christina Lux sind zauberhafte Kleinode, die sich dem Mainstream entziehen. Sie hat diese wandlungsfähige, ausdrucksstarke Stimme, mit der sie innige Geschichten über Begegnungen, Momentaufnahmen und den Mut zum ehrlichen Hinsehen auf die schrägen und schönen Dinge im Leben erzählt. Immer auf der Suche nach dem, was unter der Oberfläche liegt. Dafür findet sie mit ungewöhnlicher Intensität berührende Bilder. Mit großer Dynamik füllt sie den Raum und verpackt ihre wachen, frechen und philosophischen Gedanken mit treffsicherem und selbstironischem Humor. "Ich hab Musik immer gebraucht, um meine wilden Gedanken zu orten und die leisen Bilder in mir laut und hörbar zu machen", sagt Lux.

Aus Bad Aibling kommen die Jungs von Vait und treten seit 2011 als deutsche Pop-Rock-Band auf. Bis Ende Mai sind sie mit ihrem neuen Album "Kleine Lieder" noch auf Bayerntour. Bekannt ist Vait vor allem für seine authentischen und ehrlichen Texte, beim Chiemsee Rocks Festival waren sie Opening-Act. Mit leicht durchscheinendem bayerischen Akzent überzeugte die Band auch schon das Publikum in Glonn und erntete tosenden Applaus. Außerdem haben sich die Musiker nun etwas Neues ausgedacht: Sie spielen viele ihrer eigenen Lieder in der Akustikversion, also ohne Verstärker, ganz back to the roots. Los gehts jeweils um 19.30 Uhr, Reservierungen per Mail an schrottgalerie.friedel@gmx.de.