bedeckt München 17°
vgwortpixel

An der VHS Vaterstetten:Podiumsdiskussion über die Zukunft Äthiopiens

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens veranstaltet der Verein "Partnerschaft mit Alem Katema" am Donnerstag, 16. Mai, eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Aethiopia quo vadis?". Eingeladen hat der Verein Asfa-Wossen Asserate, den Großneffen des letzten äthiopischen Kaisers, Buchautor und Berater. Außerdem werden Sebastian Brandis vom Verein "Menschen für Menschen" sowie Emnet Tadesse Woldegiorgis, Politikwissenschaftler an der Universität Bayreuth im Bereich Afrikastudien, sprechen. Beginn der Podiumsdiskussion, die der Verein "Partnerschaft mit Alem Katema" zusammen mit der VHS organisiert, ist um 19 Uhr in der Musikschule Vaterstetten in der Baldhamer Straße 39, der Eintritt ist frei. Das Saxofon-Quintett der Musikschule Vaterstetten umrahmt die Veranstaltung musikalisch. Die Diskussion wird von der VHS live im Internet übertragen.