bedeckt München
vgwortpixel

Alter Speicher Ebersberg:Konzert für Kinder

Noch ein paar Karten gibt es für das Familienkonzert unter Leitung von Heinrich Klug am Sonntag, 8. Dezember, im Alten Speicher Ebersberg. Auf dem Programm steht "Der Karneval der Tiere". Klug, der lange Erster Solocellist der Münchner Philharmoniker war, hat aus der Suite von Camille Saint-Saëns mit ihren plastischen, humorvollen Tiercharakteren sowie der fetzigen und modernen Kinderoper "Maus und Monster" von Helga Pogatschar ein neues Stück kreiert, in dem die Tiere mit den Monstern in Wettstreit treten. Zum Glück gibt es überragende geigende Preisträger von "Jugend musiziert", die mit Hilfe einer singenden und tanzenden Mäuseschar die Monster besiegen: Gil, der geigende Mäuserich mit den grünen Hosen überlistet sie alle. Die Partie der Sänger-Erzählerin ist aberwitzig virtuos und der Stimmakrobatin Salome Kammer wie auf den Leib geschrieben. Dazu musizieren Mitglieder der Münchner Philharmoniker. Wie üblich, wenn Klug zum Kinderkonzert einlädt, gibt es viel zu lachen und mitzusingen. Das Konzert ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Karten gibt's unter www.kultur-in-ebersberg.de. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr, das Haus öffnet um 14.30 Uhr.