bedeckt München 18°
vgwortpixel

Vierkirchen:Kindersegnung am Neujahrstag

In den Pfarreien Weichs und Vierkirchen ist die Kindersegnung in der Weihnachtszeit schon seit vielen Jahren Tradition. Diesmal sind die Familien beider Gemeinden nach Vierkirchen eingeladen. Jesus selbst hat die Kinder zu sich gerufen und sie gesegnet, heißt es in der Pressemitteilung. So gehe dieser Brauch, Kinder zu segnen, auf das Beispiel Jesu zurück. In der Feier werden die Kinder unter den Schutz Gottes gestellt und ihnen dabei die Nähe und Zuwendung Gottes zugesprochen. Im liturgischen Segensbuch heißt es: "Wir bitten dich, schenke diesen Kindern, die zu dir gekommen sind, deine Liebe. Schütze sie an Leib und Seele und mache sie froh wie die Hirten." Diesen Segen dürfen sich alle, vom Täufling bis zum Jugendlichen, am 1. Januar, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Jakobus in Vierkirchen zusprechen lassen. Für Kinderwagen, in denen die Kleinen gut eingepackt sitzen können, ist genug Platz. Danach sind alle noch zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kinderpunsch im Pfarrsaal Vierkirchen eingeladen.