Verkaufsausstellung Von Bernini bis Beuys

Druckgrafiken und Zeichnungen großer Künstler im Wasserturm

Eine Verkaufsausstellung von Kafka Arthouse findet am Wochenende, 9. bis 11. Juni, im Dachauer Wasserturm statt. Unter dem Titel "Von Bernini bis Beuys - Druckgrafiken und Zeichnungen großer Künstler" werden etwa 80 druckgrafische Werke und Zeichnungen aus vier Jahrhunderten mit Schwerpunkt auf dem 19. und 20. Jahrhundert gezeigt, verteilt auf drei Stockwerke des Dachauer Wasserturms. Sie sind Teil einer Sammlung der Inhaber des Kunst- und Antiquitätenhandels Kafka Arthouse, Daniela Wilhelm-Bernstein und Werner Kafka, die im Laufe der vergangenen Jahre aus der gemeinsamen Passion für die Kunst und das Sammeln entstanden ist.

"Bedauerlicherweise führt die Druckgrafik im Ausstellungswesen und auch in den großen Museen eher ein Schattendasein", schreiben die Veranstalter. "Sehr zu Unrecht, denn die künstlerische Strahlkraft und Faszination, die von den grafischen Werken eines Paul Cézanne, Giorgio de Chirico, Salvador Dalí, Otto Dix, Max Ernst, Paul Klee, Henri Matisse, Joan Miró, Emil Nolde, Pablo Picasso oder Oskar Schlemmer ausgehen, stehen den Gemälden oder Aquarellen in nichts nach." Und doch seien diese Werke, weil sie in mehrfacher Ausfertigung produziert wurden, durchaus erschwinglich.

Neben druckgrafischen Werken sind in der Ausstellung auch einige wertvolle Originalzeichnungen zu sehen, so zum Beispiel eine Rötelskizze zur Skulptur "Die Verzückung der Heiligen Theresa" von Gian Lorenzo Bernini (1598 bis 1680), Zeichnungen von Gustav Klimt, Adolph von Menzel, Suzanne Valadon oder Heinrich Zille.

Schwerpunkt der Ausstellung ist das Thema "Menschenbilder": Seit der Renaissance stellen Künstler zunehmend statt religiöser Inhalte auch den Menschen in den Mittelpunkt ihres Schaffens und setzen dabei ganz unterschiedliche Akzente. Mal ist es der besonders prächtige Faltenwurf eines drapierten Gewandes, der interessiert, mal das detailreich gezeichnete Porträt, mal die Schönheit oder Verletzlichkeit eines nackten Körpers, dann wieder der Versuch ein Gefühl oder einen Charakterzug künstlerisch sichtbar zu machen. Entstanden ist eine Zusammenschau unterschiedlichster Menschenbilder aus vier Jahrhunderten, an denen sich nicht nur künstlerische Entwicklungsstränge festmachen lassen, sondern auch der sich wandelnde Blick auf den Menschen.

"Von Bernini bis Beuys", Dachauer Wasserturm: Öffnungszeiten Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 20 Uhr. Vernissage am Freitag um 19 Uhr.