bedeckt München 21°

Themenrundgang:Überlebensstrategien im KZ Dachau

Wie überlebten Häftlinge im KZ Dachau die schreckliche Zeit der Inhaftierung? Was half ihnen durchzuhalten angesichts der menschenverachtenden Bedingungen und des allgegenwärtigen Sterbens? Schwester Elinor Grimm erzählt von Überlebensstrategien und Erfindungsreichtum, die Häftlingen physische und vor allem psychische Widerstandskraft verliehen. Die Referentin der KZ-Gedenkstätte Dachau leitet hierzu am Sonntag, 12. Januar, von 13 bis 15.30 Uhr einen Themenrundgang. Treffpunkt ist das Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau. Eine Anmeldung ist am Veranstaltungstag bis spätestens 12.45 Uhr an der Infotheke des Besucherzentrums möglich. Die Kosten betragen vier Euro.

© SZ vom 20.12.2019 / nicl

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite