bedeckt München 30°

Schwabhausen:Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Eine 67-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße DAH 10 zwischen Puchschlagen und Kreuzholzhausen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhren die 67-Jährige und ihr 76-jähriger Ehemann mit ihren Pedelecs in Richtung Kreuzholzhausen. Ein 58-Jähriger wollte die Radfahrer mit seinem Transporter überholen. Dabei berührte der Transporter die Fahrräder. Die 67-Jährige stürzte und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu, obwohl sie einen Fahrradhelm trug. Auch ihr Ehemann verletzte sich leicht am Arm. Ein Notarzt musste die 67-Jährige versorgen, die anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Großhadern eingeliefert und notoperiert werden musste. "Es besteht weiterhin Lebensgefahr", hieß es am Mittwoch im Polizeibericht. Dem Bericht nach hat die Staatsanwaltschaft bereits ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

© SZ vom 25.06.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite