Polizei sucht Zeugen Zwei verletzte Fahrgäste bei Notbremsung

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses sind am Sonntag zwei Fahrgäste verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Linienbus gegen 13.40 Uhr in der Sudetenlandstraße an der roten Ampel zur Alten Römerstraße gehalten. Der Busfahrer befand sich auf der Geradeausspur Richtung Gewerbegebiet. Als er bei Grünlicht anfahren wollte, scherte plötzlich ein Motorradfahrer von der Linksabbiegespur vor dem Bus ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 28-Jährige seinen Bus bis zum Stillstand ab. Eine Sechsjährige fiel durch die Wucht der Vollbremsung unter eine Sitzreihe und zog sich Prellungen zu, eine 61-jährige Frau erlitt eine Verletzung am Handgelenk. Insgesamt befanden sich sieben Fahrgäste im Linienbus. Der Motorradfahrer suchte unerkannt das Weite. Die Polizeiinspektion Dachau bittet Zeugen des Verkehrsunfalls, sich unter der Telefonnummer 08131/5610 zu melden.