bedeckt München
vgwortpixel

Orient und Okzident:Interkultureller Jazz

Orient und Okzident treffen in der Musik des Quartetts Masaa aufeinander. Lyrische Texte, arabische Verse verwoben mit zeitgenössischem Jazz, so kosmopolitisch wie die vier Musiker selbst. Seit sich der libanesische Poet Rabih Lahoud und der Schweriner Trompeter Marcus Rust 2010 zufällig begegneten, haben sie zusammen mit Pianist Clemens Pötzsch und Schlagwerker Demian Kappenstein mitten in Deutschland eine zukunftsweisende, interkulturelle Musik geschaffen. Mit ihren zwei ersten Alben waren sie bereits weltweit unterwegs. Ihr drittes Album Outspoken präsentieren sie am Samstag, 22. September, in der Friedenskirche Dachau. Beginn ist um 20 Uhr. Karten unter www.leierkasten-dachau.de oder in der

Naturkostinsel Dachau.