Odelzhausen:Zwei Stunden Stillstand auf der Autobahn A 8

Der Anhänger eines Lastwagens ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn A 8 in Brand geraten. Die komplette Fahrspur musste deshalb laut Polizei zwei Stunden lang gesperrt werden. Kurz vor der Anschlussstelle Odelzhausen fing der Anhänger eines LKWs gegen 4 Uhr morgens während der Fahrt Feuer. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt. Der 48-jährige Fahrer konnte das Gespann jedoch noch rechtzeitig auf den Standstreifen lenken und den Anhänger abkoppeln. Die Feuerwehren Adelzhausen, Odelzhausen, Dasing, Sielenbach, Aichach und Friedberg waren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Sie konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass ein geschätzter Sachschaden an Anhänger und Ladung in Höhe von etwa 10 000 Euro entstand. Die Autobahn musste wegen der Lösch-, Berge- und Reinigungsarbeiten in Richtung München gesperrt werden, erst um etwa 6.30 Uhr konnte der Verkehr auf der linken und mittleren Spur vorbeigeleitet werden. Die Bergung des Anhängers zogen sich den ganzen Vormittag hin.

© SZ vom 17.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB