Markt Indersdorf:Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Ein 18-Jähriger und ein 54-Jähriger sind bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 16.55 Uhr auf der Kreisstraße Dah2 zwischen Wagenried und Langenpettenbach schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 18-Jährige mit seinem Auto in Richtung Langenpettenbach und wollte einen vor ihm fahrenden Pkw überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden BMW, der von einem 54-Jährigen gesteuert wurde. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert wurden und anschließend in einem Feld zum Stehen kamen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und vom Rettungsdienst in die Kliniken Großhadern und Fürstenfeldbruck eingeliefert. Zur Absicherung der Unfallstelle, zur Verkehrsumleitung und zur Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren von Indersdorf, Langenpettenbach, Hilgertshausen und Tandern im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 75 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB