bedeckt München 24°

Landratsamt bittet um Hinweise:Kloschüssel von der Wand gesprengt

Erneut haben unbekannte Täter eine WC-Anlage am Karlsfelder See mutwillig zerstört. Laut Landratsamt ereignete sich die Tat am Donnerstag zwischen 18 und 20 Uhr. In der Sanitäranlage rechts neben dem großen Parkplatz auf der Ostseite des Sees wurde eine Toilettenschüssel "gesprengt". Bei der abendlichen Kontrolle gegen 20 Uhr stellte der Reinigungsdienst fest, dass sich an der Wand lediglich noch die Verankerung der Toilettenschüssel befand und die gesamte Kabine komplett verrußt war. Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits Anfang August an der Sanitäranlage am Beachvolleyballplatz. Zuvor wurde die komplett neu gestrichene Außenfassade des kleinen Gebäudes mit rotem Graffiti verschmiert. Das Landratsamt Dachau bittet um Hinweise unter 08131/ 74-161.

© SZ vom 05.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite