Kunstauktion Schneller Handel im Wasserturm

Josef Lochner leitet die Kunstauktion im Wasserturm.

(Foto: Niels P. Joergensen)

Der Förderverein veranstaltet am Sonntag seine zehnte Kunstauktion.

Der Förderverein Wasserturm verzichtet auf kommunale Zuschüsse. Das kann er nur, wenn er bei der traditionellen Kunstauktion, für die Künstler und Sammler Werke kostenlos zur Verfügung stellen, entsprechende Einnahmen erzielt. Am Sonntag, 10. April, findet die 10. Kunstauktion im Dachauer Wasserturm statt. Josef Lochner als Auktionator und Karin-Renate Oschmann als Vorsitzende des Fördervereins haben die Veranstaltung unter das Motto gestellt: "Kleine Preise für große Kunst. Oschmann schreibt in der Einladung: "Wir sind voller Hoffnung auf eine erfolgreiche Versteigerung. Auch um das Treppenhaus wieder ansehnlich zu machen." Und auch, "um die laufenden Strom- und Wassergebühren, die von den Dachauer Stadtwerken erhoben werden, zu decken." Denn die Stadt Dachau zahlt zwar keine Zuschüsse, aber verlangt für Strom und Wasser den marktüblichen Preis. Zum Verhältnis zu den Stadtwerken sagt Oschmann: "Man sieht in uns nur einen lästigen Kostenfaktor, wenn etwa durch neue Sicherheitsbestimmungen Alarmanlagen installiert werden müssen."

Paula Wimmer ist mit mehreren Werken vertreten

Josef Lochner wird von 10 Uhr an am Sonntag 135 Werke präsentieren. Darunter sind einige Zigldrums. Fred Arnus Zigldrum ist über seinen Tod hinaus ein sehr geschätzter Dachauer Künstler, der noch die Zeit der Bohemiens repräsentiert und zu einem ganz eigenen Stil gefunden hat, der seine Wurzeln im Expressionismus hat. Paula Wimmer ist mit mehreren Werken vertreten. Die Künstlerin kann in der Gemäldegalerie bewundert werden. Einige Dieninghofs sind dabei. Dazu Holzschnitte von Carl Thiemann oder auch Grafiken von Walter Klemm.

Mit dem Erlös soll das Programm für 2016 finanziert werden. Schon am Freitag, 15. April, eröffnet Barbara Kleiber-Wurm, die Tochter des Karlsfelder Kunstkreis-Vorsitzenden Dieter Kleiber-Wurm ihre erste Ausstellung in Dachau. Das Biopoly-projekt Ars Natura ist im Juni wieder dabei. Dazu einige Ausstellungen von Kindern und ganz viel Musik, beispielsweise von Thomas Nied ("Come-Together-Songs") oder von Boxhead.

Kunstauktion "Kleine Preise große Kunst", Sonntag, 10. April, 10 Uhr. Programm und weitere Informationen www.dachauerwasserturm.de.