bedeckt München 28°

Kopfverletzung:Fahrradfahrer stürzt zwei Meter in die Tiefe

Schwer gestürzt ist ein 41-jähriger Mann aus Bergkirchen, als er am Samstag gegen 19.30 Uhr eine Probefahrt mit seinem Fahrrad machen wollte. Er fuhr durchs Gewerbegebiet und wollte hier eine Laderampe herunterfahren. Nach Angaben der Polizei nahm er jedoch die falsche Abfahrt und stürzte aus einer Höhe von circa zwei Metern nach unten. Er zog sich eine Kopfverletzung zu und klagte über Schmerzen im Brustbereich. Bei seiner Probefahrt trug er keinen Fahrradhelm. Der Verletzte wurde mit dem herbeigerufenen Rettungswagen ins Klinikum Dachau gebracht.