Verkehrsunfall:Zehnjähriger schwer verletzt

Ein zehnjähriger Bub aus Karlsfeld ist am Samstag gegen 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Beim Zusammenstoß mit einem Auto in der Rathausstraße zog sich das Kind einen Unterschenkeldurchbruch und mehrere Schürf- und Platzwunden zu.

Anfangs war der Zehnjährige mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs. Zum Wechseln der Straßenseite stieg er ab und schob das Rad. Laut Polizeibericht nutzte er dafür keinen Überweg, sondern schob das Rad zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch auf die Straße - ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Weil auch ein Lieferwagen hier parkte, sei die Situation unübersichtlich gewesen, heißt es weiter, westhalb ein 45-jähriger Autofahrer aus München den Jungen erst beim Betreten der Fahrbahn sah. Er konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Das verletzte Kind wurde in ein Krankenhaus nach München gebracht, das Auto war nur leicht beschädigt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: