Karlsfeld:Rollerfahrer umgestoßen

Dass man als Rollerfahrer gefährlich lebt, musste ein 53-jähriger Karlsfeld am Samstag gegen 16.50 Uhr erleben. Er fuhr laut Polizei auf dem Rewe-Parkplatz in Karlsfeld an einer Parklücke vorbei, als gerade ein 33-jähriger Autofahrer in diese einbiegen wollte. Beim Zusammenstoß verletzte sich der Karlsfelder leicht und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Gegen den Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB