bedeckt München 22°
vgwortpixel

In den kommenden Wochen:Junge Leute werben für Bund Naturschutz

In den kommenden Wochen sind fünf junge Leute des Bund Naturschutz Bayern (BN) im Landkreis Dachau unterwegs, um den Bürgern den Natur- und Umweltschutz vorzustellen und zu einer Unterstützung für den Bund Naturschutz einzuladen. Zum Start dieses Einsatzes haben sich jüngst die Vorstandsmitglieder der BN-Kreisgruppe mit den Studenten zum Arbeitsfrühstück in ihrer Geschäftsstelle getroffen. Dort besprachen sie die wichtigen Projekte der Naturschutzarbeit in der BN-Kreisgruppe und allen Ortsgruppen.

"Wir wollen mit dieser Aktion direkt auf die Menschen zugehen und ihnen unsere jahrzehntelange Arbeit persönlich vorstellen", sagt Roderich Zauscher, Vorsitzender der Kreisgruppe. "Es geht darum, die Bevölkerung für den Nutzen von Naturschutzarbeit und Umweltbildung in unserem schönen Landkreis zu begeistern." Mit mehr als 220 000 Mitgliedern ist der Bund Naturschutz in seinem mehr als 100-jährigen Bestehen zum landesweit größte Natur- und Umweltschutzverband herangewachsen. Als förderndes Mitglied beim BN kann man mithelfen, die Umweltbildung in den BN-Kindergruppen zu finanzieren oder die zahlreichen BN-Flächen, die Moore und Naturschutzgebiete zu bewahren und den hier heimischen Tieren und Pflanzenarten dauerhaft ihre natürliche Heimat zu sichern. Schon knapp 4000 Leute im Landkreis stehen hinter dem BN, der sich seit vielen Jahren auch um den Amphibienschutz bemüht und dabei nach eigenen Angaben Zehntausende Tiere retten konnte, Biotoppflege auf Biotopflächen durchführt und sich um den Erhalt der Natur in vielfältigen Einsätzen kümmert.

Die Unterstützungsaktion läuft seit Ende April. Die Werber sind von Montag bis Samstag von 12 bis 20 Uhr unterwegs und sind an ihren weißen BN-Shirts und Tablets zu erkennen. Sie sind mit personalisierten Tablets unterwegs und tragen Mitarbeiterausweise des Bund Naturschutz. Bargeldspenden werden ausdrücklich keine entgegengenommen. Bei Fragen kann man sich an die Geschäftsstelle der Kreisgruppe, Martin-Huber-Straße 20 in Dachau, wenden, Telefon 08131/803 72, Fax 08131 / 66 75 80 oder per Mail: bn.kreis.dachau@t-online.de.

© SZ vom 04.05.2018 / SZ
Zur SZ-Startseite