bedeckt München 21°
vgwortpixel

Haimhausen:Radler müssen auf der Straße bleiben

An der Dachauer Straße zwischen der Ottershausener Kirche und der Alleestraße in Haimhausen wird es keinen Sicherheitsstreifen, beziehungsweise einen Radweg geben. Das hat das Staatliche Bauamt Freising entschieden. Als Grund nannte die Behörde nicht ausreichende Grundflächen. So sei es nicht möglich, den dort bestehenden Gehweg zu einem kombinierten Geh- und Radweg auszubauen, beziehungsweise für Radfahrer einen Sicherheitsstreifen auszuweisen. Anders als für Autostraßen können Grundstücke für Radwege von Besitzern nicht verlangt werden. Immer wieder scheitern Radwegprojekte daher an fehlenden Grundstücken. Im Zuge des Gesamtverkehrskonzeptes will das Landratsamt dennoch versuchen, Lücken im Radwegenetz zu schließen. In diesen Tagen beginnt eine umfassende Prüfung der Wege.

© SZ vom 27.03.2018 / RK

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite